PferdSchätzende Kommunikation
Pferdschätzende Kommunikation
Pferdschätzende Kommunikation
Pferdschätzende Kommunikation
PferdSchätzende Kommunikation - Fohlenprägung
Pferdschätzende Kommunikation
Pferdschätzende Kommunikation

Fohlenprägung / Fohlentraining


Pferde sind von Geburt an sehr lernfähig. Alle Erfahrungen werden tief abgespeichert - sowohl positive, als auch negative Erlebnisse. Aus diesem Grund sollte besonderer Wert auf eine optimale Aufzucht, die Gewöhnung an den Menschen und das Training in den ersten Lebensjahren gelegt werden. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich etwa 80% der Verhaltensstörungen bei Pferden in den ersten sechs Lebensjahren entwickeln. Häufig wird erst spät damit begonnen Pferde zu trainieren oder es wird unprofessionell durchgeführt. Verhaltensstörungen und Probleme im Umgang können die Folge sein.


Im Training mit Fohlen und jungen Pferden liegt also ein Schlüssel, um späteren Verhaltensproblemen vorzubeugen. Es ist wichtig, Pferde in den ersten Jahren auf ihre Umwelt und ihre späteren Aufgaben vorzubereiten. Fohlen und junge Pferde sollten lernen den Menschen als leitenden und vertrauensvollen Partner anzusehen.


Bereits wenige Stunden nach dem Abfohlen, aber auch im fortgeschrittenen Fohlenalter kann mit einem gezielten Training begonnen werden. So lernt jedes Fohlen mit Leichtigkeit, unterstützt durch seine angeborene Neugierde z.B. Berührungen und verschiedene Reize, wie einen Halfter zu akzeptieren, die Hufe zu geben, sich bürsten zu lassen, ...


Wir begleiten Sie und Ihr Fohlen/ Pferd gerne auch bei weiteren Schritten, wie dem korrekten Führen am Halfter, der ersten Impfung sowie dem ersten Besuch beim Hufschmied und allem weiteren, was Sie sich von Ihrem Fohlen für sein späteres Leben wünschen.


Pferdschätzende Kommunikation

Anfragen & weitere Infos:

 

PferdSchätzende Kommunikation GmbH & Co.KG
info@pferdschaetzend.de

 

Hier finden Sie die Trainer aus unserem Team.





Impressum Datenschutz AGB